Interessante Bibliotheks- und Archivzugänge
... wir danken ...

 

Die naturwissenschaftliche Fachbibliothek im Haus der Natur - Cismar umfasst ca. 12000 Bücher und zahlreiche Zeitschriftenreihen, von denen ebenfalls viele gebunden sind. Außerdem sind Zehntausende von Sonderdrucken von Einzelartikeln vorhanden.

Sollten wir in der folgenden Auflistung hier Freunde und Förderer der Bibliothek vergessen haben, bitten wir um Nachsicht und entsprechende Information, damit wir die Nennung ergänzen können. Wir danken an dieser Stelle auch ganz besonders herzlich allen Kolleginnen und Kollegen, die uns sehr regelmäßig mit Sonderdrucken oder Belegexemplaren ihrer eigenen Veröffentlichungen versorgen – sie können hier leider nicht alle aufgelistet werden, die Liste wäre zu lang.

 

 

Interessante Bibliothekszugänge (ganze Privatbibliotheken, Sammlungen zu Spezialthemen, Zeitschriftenreihen oder interessante Einzeltitel) erhielten wir von folgenden Kollegen und Institutionen (alphabetisch):

 

Dr. KARL-HEINZ BECKMANN, ehemals Ascheberg-Herbern (einige Dutzend malakozoologische Fachbücher)

 

PD Dr. WOLFGANG BÖCKELER, Kiel (naturwissenschaftliche Zeitschriftenreihen)

 

Dr. RAINER BRINKMANN, Schlesen (zahlreiche naturwissenschaftliche Bücher und naturwissenschaftliche Zeitschriftenreihen)

 

CONCHBOOKS VERLAG, Hackenheim (malakozoologische Publikationen)

 

GERD DÜHRING, Hamburg, (malakozoologische Zeitschriften)

 

Dr. HERBERT GANTER (mit B. & E. Ganter, Darmstadt) (einige malakozoologische Bücher)

 

Dr. DIETMAR GREIFENEDER, Schwenningen, (einige Molluskenbücher)

 

Prof. Dr. HARTMUT GREVEN, Düsseldorf, (umfangreiche Sonderdrucksammlung Mollusca)

 

CHRISTEL GRIMM, Cismar, (einige regionale Publikationen)

 

Prof. Dr. HANS GRUPE, ehemals Göttingen (historische Molluskenbücher)

 

Dr. SIEGFRIED G. A. JAECKEL, ehemals Heikendorf, (umfangreiche naturwissenschaftliche Fachbibliothek, Schwerpunkt Mollusken, zahlreiche Manuskripte und Korrespondenz zu eigenen Veröffentlichungen)

 

Dr. KLAUS JANKE, Dassendorf (malakozoologische Bücher)

 

Dr. Dr. JÜRGEN H. JUNGBLUTH, Schlierbach (umfangreiches Material, insbesondere naturwissenschaftliche Sonderdrucke)

 

Dr. DIETRICH VON KNORRE, Jena (Zoologische Lexika und Zeitschriftenreihen)

 

Dr. RENATE M. KRUSE-RODEGRA, Hamburg (malakozoologische Zeitschriften)

 

THOMAS KUJAWSKI, Flintbek (malakozoologische Bücher)

 

GERT LINDNER, Reinbek (malakozoologische Zeitschriften)

 

Dr. FELIX LORENZ, Buseck-Beuern (malakozoologische und naturwissenschaftliche Bücher)

 

Dr. WULF NÄGEL, Cismar, ehemals Köln (naturwissenschaftliche Bücher)

 

PROJEKTGRUPPE MOLLUSKENKARTIERUNG, Schlierbach, Dr. Dr. J. H. JUNGBLUTH (Sonderdrucksammlungen und Kartierungsunterlagen zu mehreren Bundesländern, Archiv von sehr umfangreicher Korrespondenz der Projektgruppe)

 

Dr. UWE RHEINGANS, Neustadt/H. (biologische und biologiedidaktische Bände)

 

Dr. IRA RICHLING, Stuttgart (malakozoologische Publikationen)

 

Dr. BERND SAHLMANN, Oldenburg/H. (umfangreiche malakozoologische Bibliotheksbestände, zahlreiche Sonderdrucke, viele Bücher, Spenden für den Nachdruck von zahlreichen klassischen Werken und sehr umfangreiche Bestände digitalisierter Literatur)

 

Dr. KARIN SCHARF, Bad Neuenahr (einige Molluskenbücher)

 

Prof. Dr. Dr. VOLKER STORCH, Heidelberg (malakozoologische und paläontologische Bücher)

 

Dr. IRENE TIMMERMANN-TROSIENER & GERT TROSIENER, Grömitz (botanische Fachbücher)

 

Dr. WOLFGANG ULLRICH, Lübeck (umfangreiche Bestände vor allem naturwissenschaftlicher Sonderdrucke, Schwerpunkt Insekten)

 

HORST WALKHOFF, (mit UTA und ALEXANDER WALKHOFF), Balve, einige Dutzend malakologische Bücher

 

Familie CLAUDIA WISY, Bad Bramstedt, (naturkundliche Bücher)

 

DR. WERNER WRAGE, ehemals Hamburg (zahlreiche naturkundliche oder geographische Bücher)

 

ALFRED ZACHAU, ehemals Flensburg (Teile der umfangreichen naturwissenschaftlichen Fachbibliothek)

 

ZOOLOGISCHES INSTITUT DER UNIVERSITÄT KIEL, Kiel (sehr umfangreiche verkartete zoologische Sonderdrucksammlung der Institutsbibliothek)

 

ZOOLOGISCHES INSTITUT DER UNIVERSITÄT HAMBURG, Hamburg (zahlreiche zoologische Sonderdrucke aus dem Nachlass Prof. Dr. HUBERT CASPERS)

 

 

 

 

Haus der Natur – Termine

Freitag 23. Juni, 10:00–19:00
Naturmuseum geöffnet
Samstag 24. Juni, 10:00–19:00
Naturmuseum geöffnet
Sonntag 25. Juni, 10:00–19:00
Naturmuseum geöffnet
Montag 26. Juni, 10:00–19:00
Naturmuseum geöffnet
Dienstag 27. Juni, 10:00–19:00
Naturmuseum geöffnet
Bildungspartner für Nachhaltigkeit
Meeresbürger - Meer erleben. Meer schützen.
Find us on Facebook

Weitere eigene Projekte:

kindertierlexikon

Das Kinder-Tierlexikon ist ein interaktives Projekt von und für Kinder, jeder kann Texte lesen oder sich auch selbst als Text- oder Bildautor beteiligen. 

Mollusca

Mollusca.de und mollbase.de sind Seiten, auf denen viele wissenschaftliche Informationen über Mollusken und Malakozoologie zu finden sind.

Cismar

Cismar.de stellt das Klosterdorf Cismar und seine Besonderheiten und attraktiven Angebote vor. Hier finden sie auch Terminhinweise und Informationen.